Minimiert der Virenschutz das Risiko einer Tröpfcheninfektion?

Der Sanapocare Virenschutz schützt Sie vor Tröpfcheninfektionen und senkt damit das Ansteckungs-Risiko, da bei Niesen, Husten oder Sprechen, die Glasscheibe zwischen Ihnen und Ihrem Gegenüber steht. Gründliches Händewaschen & Sauberkeit sollten Sie ebenfalls voraussetzen. 

Wie groß soll der Virenschutz sein?

Die richtige Wahl der Größe, ist von der Höhe Ihrer Kasse, sowie Größe Ihrer Mitarbeiter abhängig. Grundsätzlich gilt, je mehr Ihr gesamter Kassenbereich geschützt ist, desto besser. Alle unsere Produkte sind so gestaltet, dass Sie eine sinnvolle Größe haben, m für besten Schutz zu sorgen.

Ist ein ungehindertes Arbeiten möglich?

Wenn Sie den Schutz aufgestellt haben, können Sie ungehindert weiterarbeiten, Durch die maximale Breite der Durchreiche, können Sie Waren aller Art an Ihre Kunden einfach übergeben und der Zahlvorgang (bar oder mit Bankomat) wird auch nicht behindert.

Kann ich den Virenschutz alleine montieren?

Der Virenschutz wird Ihnen fertig montiert geliefert, Sie müssen in lediglich auspacken und in Ihrem gewünschten Bereich aufstellen.

Wie lange soll ich den Virenschutz verwenden?

Aktuell gibt es eine verstärkte Nachfrage im Bereich der Virenschutz-Hersteller aufgrund der Corona-Pandemie. Grundsätzlich ist ein Virenschutz generell sinnvoll, da er allen Tröpfcheninfektionen vorbeugt und Ihren Arbeitsablauf nicht dabei behindert. 

Wie reinige ich den Virenschutz?

Sie können den Virenschutz mit einem normalen Glasreiniger abwischen oder sie verwenden Flächen-Desinfektionsmittel. 

Was passiert wenn der Virenschutz durch äußere Einflüsse hinunterfällt?

Der Virenschutz wird aus 6mm dickem VSG-Schutzglas hergestellt. zwischen zwei Glasplatten befindet sich eine Schutzfolie, welche bei Bruch sicherstellt, dass keine Glassplitter herumliegen. Somit haben Sie kein Verletzungsrisiko durch Glasbruch.